ElektronikMarktTechnik

Teradyne und Mobile Industrial Robots (MiR) geben die Übernahme von MiR, Marktführer für kollaborative, autonome und mobile Industrieroboter, durch Teradyne bekannt

Teradyne, Inc. (NYSE:TER) und die Gesellschafter von Mobile Industrial Robots (MiR) gaben heute die Übernahme der in Privatbesitz stehenden MiR in Odense, Dänemark, bekannt, wobei die Übernahme zu einem Betrag von 121 Mio. € (148 Mio. USD) erfolgt, abzüglich der erworbenen Zahlungsmittel, jedoch zuzüglich 101 Mio. €, (124 Mio. USD zum heutigen Wechselkurs), wenn bis einschließlich 2020 bestimmte Leistungsziele erreicht werden.

MiR ist ein führender Anbieter von kollaborativen, autonomen und mobilen Robotern (AMR) für industrielle und gewerbliche Anwendungen. Der AMR-Markt ist eine aufstrebende Sparte innerhalb der Logistik-Systeme als Segment des Marktes für Roboter im Bereich der professionellen Dienstleistungen mit einem Volumen von rund 1,1 Mrd. USD und dürfte in den kommenden Jahren stark wachsen.

„Wir freuen uns, dass MiR in das wachsende Portfolio von Teradynes fortschrittlichen und intelligenten Automatisierungsprodukten aufgenommen wird“, sagte Mark Jagiela, President und CEO von Teradyne. „MiR ist Marktführer im aufkommenden, aber schnell wachsenden Markt für kollaborative, autonome und mobile Roboter (AMR). Ähnlich wie die kollaborativen Roboter von Universal Robots senken auch die kollaborativen AMR von MiR die Barriere für große und kleine Unternehmen bei der schrittweisen Automatisierung ihrer Arbeitsabläufe, ohne die Notwendigkeit des Einsatzes spezieller Fachkräfte oder der Umgestaltung bestehender Arbeitsabläufe. In Kombination mit einer schnellen Investitionsrentabilität eröffnet dies einen bedeutenden, neuen Automatisierungsmarkt. Wir folgen den mit Universal Robots bewährten Weg und erwarten eine wirksame Nutzung der globalen Kapazitäten von Teradyne, um die Reichweite von MiR zu erhöhen.“

MiR war in 2017 rentabel und erzielte einen Jahresumsatz von 12 Mio. USD, der damit doppelt so hoch war wie im Jahr 2016, wobei der Umsatz allein im ersten Quartal 2018 5 Mio. USD beträgt.

„Der Beitritt zu Teradyne ermöglicht es uns, unsere Investitionen in den Bereichen Konstruktion und Entwicklung voranzutreiben und damit unseren Kunden einen Mehrwert zu bieten und unsere Position als Marktführer für autonome und mobile Industrieroboter weiter auszubauen“, sagt Thomas Visti, CEO von MiR. „Die globale Reichweite von Teradyne, erstklassige Kapazitäten bei Engineering und Support, finanzielle Stärke und ein bewährtes Modell, diese Stärken wirksam zu nutzen, werden uns dabei helfen, in neuen und bestehenden Märkten weltweit zu wachsen.“

„Mein Hauptziel besteht darin, unsere mobilen Roboter global zu vermarkten“, sagt Niels Jul Jacobsen, CSO, Gründer von MiR. „Mit Teradyne als Eigentümer werden wir starken Rückhalt haben, um das weitere Wachstum von MiR im globalen Markt zu sichern,“

Am Mittwoch, dem 25. April 2018, um 08.00 Uhr EDT findet ein Webcast statt, in dem die Übernahme und die Finanzergebnisse der Teradyne für das 1. Quartal 2018 erörtert werden. EDT. Interessenten können am Webcast unter:investors.teradyne.com/events-presentations teilnehmen und sollten sich mindestens fünf Minuten vor Beginn des einklicken. Interessenten können auch telefonisch teilnehmen unter 1-800 865-4424 (USA und Kanada) und 1-706-902-0224 (außerhalb der USA und Kanada). Der Identifikations-Code zur Teilnahme am Webcast lautet: 7168509. Die Aufzeichnung kann auch auf der Webseite von Teradyne, unter www.teradyne.com, abgerufen werden.

Über MiR

Mobile Industrial Robots (MiR) entwickelt und vermarktet die branchenweit fortschrittlichste Produktlinie von kollaborativen und sicheren, autonomen und mobilen Robotern (AMR), die schnell, einfach und kosteneffizient innerbetriebliche Logistik abwickeln und Mitarbeiter für höherwertige Tätigkeiten freisetzen. Hunderte von Fertigungsbetrieben, die mittelständische Unternehmen und große, multinationale Industrieunternehmen umfassen, haben die innovativen Roboter von MiR installiert. MiR hat zügig ein globales Vertriebsnetz in mehr als 40 Ländern aufgebaut, mit Niederlassungen in New York, San Diego, Singapur, Dortmund, Barcelona und Shanghai. MiR ist seit seiner Gründung im Jahr 2013 schnell gewachsen; von 2015 bis 2016 hat sich der Umsatz verfünffacht und von 2016 bis 2017 verdreifacht. Der Umsatz wird sich in den kommenden Jahren voraussichtlich schnell steigern, da neue Anwender den Nutzen der einfach zu bedienenden, kollaborativen AMR von MIR erkennen. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website http://www.mobile-industrial-robots.com 

Über Teradyne

Teradyne (NYSE: TER) ist ein führender Anbieter von Automatisierungstechnik für Test- und Industrieanwendungen. Teradyne Automatic Test Equipment (ATE) wird zum Testen von Halbleitern, kabellosen Produkten, Datenspeichern und komplexen elektronischen Systemen verwendet, die von Endverbrauchern und Kunden aus dem Bereich der Kommunikation, der Industrie und von Regierungen genutzt werden. Unsere Produkte für die Industrieautomation umfassen kollaborative Roboter, die weltweit von Kunden aus der Fertigungs- und der Leichtindustrie genutzt werden, um die Qualität zu verbessern und die Produktionseffizienz zu steigern. In 2017 erzielte Teradyne einen Umsatz von 2,14 Mrd. USD und beschäftigt derzeit weltweit rund 4.500 Mitarbeiter. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite unter: www.teradyne.com. Teradyne(R) ist in den USA und weiteren Ländern eine eingetragene Marke der Teradyne, Inc.

Safe-Harbor-Erklärung
Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen zur Transaktion, den künftigen Finanzergebnissen der Teradyne und zu den zukünftigen Geschäftsaussichten und der Marktsituation von MiR. Solche Aussagen beruhen auf den gegenwärtigen Annahmen und Erwartungen der Geschäftsführung der Teradyne und stellen weder Zusagen noch Garantien für zukünftige Geschäftsergebnisse dar. Es kann nicht garantiert werden, dass diese zukunftsgerichteten Aussagen eintreffen werden. Wichtige Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den derzeit erwarteten abweichen, sind, u.a.: Bedingungen, die sich auf die Märkte auswirken, in denen MiR tätig ist; die Marktakzeptanz neuer Produkte von MiR, Wettbewerb durch größere, stärker etablierte und aufstrebende Unternehmen in den Märkten von MiR; der Schutz des geistigen Eigentums von MiR; mögliche Verletzung von Rechten Dritter an geistigem Eigentum; die Einstellung und Bindung von Schlüsselmitarbeitern; Produktgewährleistungsansprüche; die Einhaltung von Produktsicherheitsvorschriften und Produktsicherheitsstandards; die Fähigkeit von Teradyne, das MiR-Geschäftsfeld erfolgreich auszubauen und sonstige Ereignisse, Faktoren und Risiken, die in den bei der SEC eingereichten Unterlagen offengelegt werden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf den Abschnitt „Risiko-Faktoren“ des Teradyne-Geschäftsberichts auf Formular 10-K für das am 31. Dezember 2017 endende Geschäftsjahr. Die von Teradyne in dieser Pressemitteilung erteilten zukunftsgerichteten Aussagen geben die Ansicht der Geschäftsführung zum Zeitpunkt dieser Mitteilung wieder. Teradyne geht davon aus, dass Folgeereignisse und Folgeentwicklungen dazu geeignet sind, die Ansichten der Geschäftsführung entsprechend zu verändern. Obwohl Teradyne befugt ist, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu einem späteren Zeitpunkt an aktuelle Gegebenheiten anzupassen, lehnt Teradyne jedwede Verpflichtung dazu ausdrücklich ab. Diese zukunftsgerichteten Aussagen sind nicht dahingehend zu interpretieren, dass sie die Ansicht von Teradyne zu einem späteren Zeitpunkt als dem Zeitpunkt dieser Veröffentlichung wiedergeben.